Zurück zur natürlichen Kraft


 
 

Traumaheilung und Trauma-Deprogrammierung                                


Der wesentliche Kern meiner Arbeit ist die Behandlung von Blockaden, die in den meisten Fällen aufgrund traumatischer Ereignisse zurückzuführen sind und die unsere Lebensqualtität, sei es im beruflichen oder privaten Bereich einschränkt. Hierbei geht es mehr um die Arbeit mit den im Organismus eingefrorenen unverarbeiteten traumatischen Symptomen und weniger um die Geschichtsinhalte, die zum Trauma geführt haben.

Somatic Experiencing in Essen

Die  Behandlung von Schocktrauma, erfordert eine besondere Sichtweise. Es ist sehr wichtig besonders vorsichtig und sensibel zu sein und ein tiefgreifendes  Verständnis über Trauma und dessen Dynamiken zu haben. In den meisten  konventionellen Therapien arbeitet man nicht genug mit den tief  feststeckenden Bedrohungen und Schocks im Nervensystem. Bei den meisten  Behandlungen wende ich die Methode von Dr. Peter Levine an, die sich  Somatic Experiencing nennt, die ich erlernt habe und die Zertifikation  dafür besitze.  

Somatic  Experiencing basiert auf Beobachtungen in der Tierwelt, die von Peter  Levine durchgeführt wurden. Der biologische Mechanismus geht zurück in  das Raubtier-Beute-Verhalten, welches ein originaler Stimulus mit drei  Optionen ist : Flucht - Kampfimpuls - Totstellreflex. Tiere, die im  Dschungel leben, erleben sehr oft lebensbedrohliche Situationen.  Trotzdem sind sie nicht nachhaltig traumatisiert.

Tiere  verfügen über angeborene Mechanismen, wodurch Stressenergie, die im  Kampf ums Überleben mobilisiert wurde, wieder reduziert werden kann.  Somit hat das Nervensystem, der Organismus die Fähigkeit zu entladen und sich selbst zu regulieren. Menschen verfügen über die gleichen  Fähigkeiten, den

gleichen  Regulierungsmechanismus, aber leider sind diese Fähigkeiten durch  unseren rationalen Teil des Gehirns gehemmt. Das bedeutet, dass die hoch  aktivierte Lebensenergie nicht gelöst werden kann, und somit ist der  natürliche Vorgang des Nervensystems nicht vervollständigt.  

Traumatische  Ereignisse bleiben im Körper eingefroren. Sichtweisen, Gedanken,  Gefühle, Handlungen haben eine Verbindung zu den traumatischen  Erfahrungen aus der Vergangenheit, da Nervenzellen nicht zwischen  Gegenwart und Vergangenheit unterscheiden können. Man bezeichnet Trauma als posttraumatische Belastungsstörung. 

Zusammenfassend  kann man sagen, dass unerledigtes Trauma wie eine Art Zwangsjacke ist,  welches unser Leben radikal einschränkt. Das Nervensystem hat durch  eingefrorene traumatische Erlebnisse seine Flexibilität verloren, und  sie muss wieder hergestellt werden. Das Ziel ist also die Wiederherstellung der biologischen Heilkräfte und das Zusammenbringen der Anteile, die den Menschen in seińem individuellen natürlichen und authentischen Sein ausmachen. Mit dieser Methode lassen sich auch Behandlungen von Burn Out und psychogenen Störungen durchführen. 

Behandlungsabläufe hängen von der Art des Traumas ab.


Roland Sprengel, Heilpraktiker Psychotherapie

Somatic Experiencing Practitioner

Mental & Braintraining




 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt:

0170 3897656 





 

 

 

 

 

 

 

 

Traumatherapie 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

ROLAND SPRENGEL

Heilpraktiker Psychotherapie

Traumatherapie - Familienaufstelluingen

Ausbildungen, Trainings 

 

 

 

Kontakt:

info@rolandsprengel-traumaheilung.de  

0170 3897656  

0231 977699 

 

 

Mo - Fr

nach Vereinbarung

Sa & So

nach Vereinbarung